H
O
M
E
 
T
A
N
Z
S
T
U
D
I
O

 
G
E
B
U
R
T
-
V
O
R
/
N
A
C
H
S
O
R
G
E

 
S
O
N
S
T
I
G
E
S

 

 

 

a

 

Bauchtanz für Schwangere

Der Bauchtanz (oder richtig formuliert Raqs Sharqi, was übersetzt östlicher Tanz bedeutet) ist ein sehr ausdrucksvoller weicher und harmonischer Tanz, bei dem die Hauptenergie aus der Körpermitte strahlt.

Dieser tanz stammt ursprünglich aus alten Ägypten und wurde als Fruchtbarkeits- und Geburtstanz praktiziert.

Siehe auch: Geschichte & Ursprung

 

Bewegungsapparat:

mit dem zunehmenden Körpergewicht wird die Rückenmuskulatur beansprucht, in dessen Folge entstehen Rücken- und Kreuzschmerzen .

Besonders am Ende der Schwangerschaft kann es zu dem Schmerz im Schambein und zu Gehbeschwerden führen.

Für die Lockerung der Gelenke ist ein Hormon namens RELAXIN verantwortlich. Dieses Hormon wird während der Schwangerschaft in den Eierstöcken gebildet und sorgt während der Geburt für die Entspannung der Cervix uteri (Gebärmutterhals).

Bauchtanz unterstützt die Lockerung der Gelenke bzw. des Beckenrings und somit wird die körperliche Leistungsfähigkeit während der Schwangerschaft wesentlich verstärkt. Gleichfalls wird die Körperhaltung verbessert und sorgt somit für ein gesundes Selbstbewusstsein.

   

Psychische Faktoren:

Bauchtanz sorgt zusätzlich für Verbesserung und Anpassungen auf psychische Veränderungen, u.a. auf plötzliche Stimmungsschwankungen und postpartale Depressionen. Das allgemeine Wohlbefinden der Mutter-Kind-Beziehung wird stark erhöht.

Eröffnungs - und Austreibungsphase:

Da die Entbindung eine sportliche Herausforderung für den Körper einer Frau sein kann, werden Gelenkkapseln, Bänder, Sehnen und Muskeln der Schwangeren durch Bauchtanz, durch weich harmonische Tanzbewegungen bewusst auf die Situation der Eröffnungs - und der Austreibungsphase umgestellt.

Durch den Tanz kann die Muskulatur den Schmerz besser umzusetzen und dadurch die Geburtsdauer wesentlich verkürzen.

Wochenbettverlauf:

Der Wochenbettverlauf wird durch Tanzbewegungen positiv beeinflusst.

Bauchtanz kann vier Wochen nach der Entbindung bei unauffälligem Wochenbettverlauf beginnen bzw. fortgesetzt werden.

Gezieltes Beckenbodentraining, der Aufbau der Muskulatur und der Bewegungsapparate sind wesentliches Ziel beim Tanzen.

Einführung in die Grundelemente des Bauchtanzes,

Isolations- und Koordinationsübungen,

Schrittfolgen & Kombinationen,

Die Choreographie eines Tanzes,

Auf Wunsch : Geburtsplanungsgespräch.

Unter fachlicher Anleitung: Hebamme Bahar Hoffmann

Über 30 Jahre als Hebamme tätig und langjährige Berufserfahrung mit
Schwangeren und Wöchnerinnen, liebevolle Fürsorge der Säuglinge und
Kleinkinder. Geburtsvorbereitung und Rückbildung mit Bauchtanz.

TERMINE : Nach Vereinbarung

Kursgebühren: 4 x 75 Min. Euro:40,-

anmelden!

ZAHLUNGSMODUS

Per Einzugsermächtigung oder in Bar, oder per Überweisung.
Die Zahlung der Kursgebühren wird bei Kurseintritt fällig.

 Fotogalerie-Geburt

Siehe auch: Geburt-Vor/Nachsorge!

Siehe auch: Rückbildung!

 

 

         

Studio: 04261-5126 | Fax: 04261-966072 | Privat: 04261-966073 | Kontakt: info@studiohoffmann.de
Addresse: Fuhrenstraße 17, 27356 Rotenburgwegbeschreibung

www.studiohoffmann.de © by Baharieh 2003-2014
Disclaimer